Sie befinden sich hier: Adelsberg Alte Ansichten Gasthäuser
Gasthäuser

Adelsbergs Gasthäuser auf historischen Postkarten und Photos.


Zum Vergrößern bitte anklicken.

Restaurant Adelsberg, genannt Breitenlehn, um 1900

Gruss aus dem Restaurant "Adelsberg", genannt Breitenlehn, um 1900

Besitzer: Herm. Drechsel, Ober-Hermersdorf b. Chemnitz

Das Restaurant "Adelsberg" befand sich auf dem Breitenlehn, gegenüber der Auffahrt zum Adelsbergweg. Später war hier ein Getränkehandel untergebracht.

Drechsel`s Restaurant "Adelsberg", um 1910

Drechsel's Restaurant "Adelsberg", um 1910

Gruss aus Ober-Hermersdorf, Gasthof Felsenkeller

Gruss aus Ober-Hermersdorf, Gasthof Felsenkeller

gelaufen 1904 nach Oberlichtenau, Bild von Adolf Röger, Chemnitz

Motive: links unten: der Saal, rechts oben: Gaststube, Text auf der Karte: "Gasthof Felsenkeller, Besitzer Franz Seifert"

Gruss aus Engel's Schankwirtschaft - Niederhermersdorf b. Chemnitz

Gruss aus Engel's Schankwirtschaft - Niederhermersdorf b. Chemnitz

gelaufen ca. 1915

Drei Ansichten u.a. mit Teich.
Als Einladung wurde diese Karte in ein Postfach geworfen, da auf der Rückseite nur der Empfänger vermerkt ist. Auf der Vorderseite ist zu lesen: Einladung. Sonntag und Montag Bockbierfest mit Bratwurstschmaus Otto Engel

"Gasthof zur Linde", gelaufen 1899

"Gasthof zur Linde"

gelaufen 1899

Gruss vom "Gasthof zur Linde", Nieder-Hermersdorf, 1903

Gruss vom "Gasthof zur Linde", Nieder-Hermersdorf, 1903

Nieder-Hermersdorf "Gasthof zur Linde"

Nieder-Hermersdorf "Gasthof zur Linde"

gelaufen am 15.10.1907 von Oberhermersdorf nach Niederlichtenau b. Oberlichtenau Bz. Chemnitz

Besonderheit: Die Bildüberschriften wurden hier vertauscht gedruckt: "Vorder-Ansicht" und "Hinter-Ansicht mit Colonade und Garten"

"Gasthof zur Linde"

"Gasthof zur Linde"

gelaufen 1907 nach Berlin- Schöneberg


Gasthof Niederhermersdorf ("Zur Linde")

Gasthof Niederhermersdorf ("Zur Linde")

gelaufen 22.05.1911 nach Elterlein, Stempel Oberhermsdorf, Druck: Kunstanstalt Edm. Papezik, Chemnitz

Besonderheit: An der Seite des Gasthofes, die zum Photographen zeigt, ist eine Tafel befestigt mit der Aufschrift "...Garten und Kegelbahn..." (schwer lesbar)

"Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf

"Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf

gelaufen ca. 1915 nach Tharandt, Aufnahme J. Christ, Lithogr., Chemnitz

Gedruckter Text auf der Karte: "Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf b. Chemnitz, Telephon 1448"


"Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf bei Chemnitz, ca. 1915

"Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf bei Chemnitz, ca. 1915

Rückseite: "Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf bei Chtz., Eigenheim des Turnvereins Verwalter Kurt Richter, Aufn. J. Christ, Lithograph, Chtz., Feldstr. 31

Gasthof zur Linde, Niederhermersdorf, 1923

 "Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf

gelaufen 12.08.1923, Stempel Gablenz, Kunstanstalt Wilh. Ackermann, Hohenstein-Erntthal

Gedruckter Text auf der Karte: "Gasthof zur Linde", Niederhermersdorf, Bes. Robert Hamann, Telephon 5806, Konzert-, Ball- und Garten-Etablissement, Schöner Ausflugsort, grosser Ballsaal mit Flora, sowie grosser, schattiger Garten mit Kinderbelustigungsplatz"

Gruß aus "Wanderer's Ruh", 1925

Gruß aus "Wanderer's Ruh", 1925

Beschriftung: Besitzer: Max Pinkes, Telefon 7975 Chemnitz-Niederhermersdorf, Zschopauer Chaussee

Quelle: Steffen Weise

Restaurant "Wanderers Ruh"

 Restaurant "Wanderer's Ruh"

Quelle: Bernd Grafe

Stopps Café und Gartenrestaurant, 1928

Stopp's Café und Gartenrestaurant, 1928

weiterer Text: Oberhermersdorf b. Chemnitz, Herrlicher Ausflugsort, Tel. 7594

Adelsberg, Stopp's Gaststätte, 1950

Adelsberg, Stopp's Gaststätte, 1950


Gruss aus dem Gasthaus zur Erholung

Gruss aus dem Gasthaus zur Erholung

gelaufen 13.03.1911, Stempel Einsiedel, Bezirk Chemnitz

Gedruckter Text auf der Karte: "Gruss aus dem Gasthaus zur Erholung Zschopauerstr. b. Oberhermersdorf, Inh.: Herm Hiller"

Gasthaus "Erholung", ca. 1925

Gasthaus "Erholung", ca. 1925

Innenansicht und Garten.


Gasthaus "Erholung", 1936

Gasthaus "Erholung", 1936

weiterer Text: Oberhermersdorf b. Chemnitz, Zschopauer Straße, Inh. Ernst Georgi, Fernruf 485, Auto-Omnibushaltestelle, Schöber Ausflugsort, Angenehmer Familienaufenthalt, Schöner Gesellschaftssaal

Heideschänke, 1934

Heideschänke, 1934

"Die Heideschänke wird von Chemnitzern gern aufgesucht, wenn die Zeisigwaldschänke bereits voll besetzt ist, was meist der Fall (...) Ziemlich großer Garten."
Quelle: Arno Meinerts "60 Ausflüge in die Umgebung von Chemnitz und in das Erzgebirge", 1916

Quelle: Steffen Weise


4 Ansichten der Heideschänke, 1939

4 Ansichten der Heideschänke, 1939

Heideschänke, Adelsberg bei Chemnitz

Heideschänke, Adelsberg bei Chemnitz

gelaufen 1939 nach Flöha, Stempel Adelsberg

Gedruckter Text auf der Kartenrückseite: "Beliebter Ausflugsort und Gesellschaftssaal. Besitzer Robert Kölbel off. H.G."